News

GSMA veröffentlicht Mobile Economy Report Europe 2022

Der Bericht zeigt, dass politische Maßnahmen erforderlich sind, damit Europa die Ziele des digitalen Jahrzehnts erreichen kann.

Der wirtschaftliche Beitrag des Mobilfunks nimmt weiter zu, aber die Marktdynamik behindert den europäischen 5G-Fortschritt. Im Jahr 2021 steuerten mobile Technologien und Dienste 757 Milliarden Euro zum europäischen BIP bei. Dennoch werden die Ziele des Digitalen Jahrzehnts durch die langsamere Einführung von 5G verhindert, wie der neue Bericht der GSMA zeigt.

Der Mobile Economy Report Europe 2022 zeigt, dass Ende Juni 2022 insgesamt 108 Betreiber in 34 Märkten in ganz Europa kommerzielle 5G-Dienste eingeführt hatten. Die Anzahl der Verbraucher*innen mit 5G-Zugang nahm weiter stetig zu und erreicht nun sechs Prozent der Mobilfunkkundenbasis. Norwegen nimmt bei der Einführung der 5G-Technologie eine führende Position ein, 16 Prozent der Norweger*innen nutzen 5G. Auch in der Schweiz (14 Prozent), Finnland (13 Prozent), Großbritannien (11 Prozent) und Deutschland (10 Prozent) ist eine positive Dynamik erkennbar, so der Bericht.

Der Bericht prognostiziert zudem, dass bis 2025 die durchschnittliche Einführung von 5G in Europa 44 Prozent erreichen wird. Großbritannien und Deutschland werden laut dem Bericht mit 61 Prozent bzw. 59 Prozent die höchsten 5G-Einführungsraten in Europa haben. Dieses schnelle Wachstum werde jedoch von anderen Weltwirtschaften übertroffen. Denn Südkorea werde im gleichen Zeitraum eine 5G-Einführungsrate von voraussichtlich 73 Prozent erreichen. Für Japan und die USA ist eine 5G-Einführungsrate von ungefähr 68 Prozent prognostiziert.

Das Ausbau-Tempo der 5G-Abdeckung in ganz Europa wird ein Schlüsselfaktor für den Übergang von 4G zu 5G sein und ein wichtiger Schritt zur Erreichung der Ziele des europäischen digitalen Jahrzehnts. Obwohl die 5G-Netzabdeckung in Europa bis 2025 voraussichtlich auf 70 Prozent steigen wird, wird fast ein Drittel der Bevölkerung ohne 5G-Abdeckung bleiben, so der Bericht.

Während sich die Volkswirtschaften digitalisieren, ist der Dreh- und Angelpunkt für den Erfolg die Beschleunigung von 5G in Europa. Nur so können die traditionelle Industrie und das verarbeitende Gewerbe wettbewerbsfähig bleiben. Um die Ziele des digitalen Jahrzehnts zu erreichen, sei es für die politischen Entscheidungsträger*innen von Bedeutung, die richtigen Bedingungen für private Infrastrukturinvestitionen, Netzmodernisierung und digitale Innovation zu schaffen.

Des Weiteren untersucht der Bericht auch, wie europäische Betreiber bei der Einführung von 5G-Standalone (SA) Netzen vorankommen. Ebenso wird festgestellt, dass 5G SA-Dienste bereits in Finnland, Deutschland und Italien verfügbar sind. Die durch 5G-Standalone ermöglichte zusätzliche Funktionalität ist der Schlüssel zur Erfüllung der mit 5G verbundenen Konnektivitäsversprechen (wie z. B. Latenzzeiten von unter 10 Millisekunden, perspektivisch unter 1 Millisekunde), die erweiterte 5G-Anwendungsfälle erst ermöglichen.

Den vollständigen Mobile Economy Report Europe 2022 finden Sie hier.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: GSMA.

Das könnte Sie auch interessieren

Rollout
20.05.2021
Gigabitgeschwindigkeiten in Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt
Die Deutsche Telekom plant bis Ende 2025 mehr als eine Millionen Haushalte und Unternehmen in drei deutschen Großstädten mit direkten Glasfaser-Anschlüssen (FTTH) auszustatten. Diese umfassen die Metropolen Düsseldorf, Frankfurt und...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
12.04.2019
NRW soll Digitalisierung prägen und vorantreiben
12.04.2019 Die unter Beteiligung der Öffentlichkeit entwickelte Digitalstrategie des Landes Nordrhein-Westfalen wurde nun vorgestellt. Die Landesregierung beschreibt darin die Chancen der Digitalisierung für die Menschen in Nordrhein-Westfalen und benennt über...
News-Artikel lesen
Politische Rahmenbedingungen
17.06.2020
Mobilfunkgipfel: Einigung auf Eckpunkte der Mobilfunk-Förderung
Die Mobilfunknetze in Deutschland sind besser geworden. Seit dem 1. Mobilfunkgipfel (12.7.2018) wurden durch die damals beteiligten Unternehmen mehr als 18.000 Masten neu errichtet oder aufgerüstet. Besseres Netz für weit...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
06.01.2020
5G-Mobilfunkstrategie für Nordrhein-Westfalen veröffentlicht
Die neue 5G-Mobilfunkstrategie wurde vom Kabinett der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossen. Die Strategie erläutert die Leitplanken für die Einführung der fünften Mobilfunkgeneration. Der im Dezember 2019 gestartete Förderwettbewerb 5G.NRW stellt dabei...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
04.10.2021
Opensignal vergibt 5G-Awards
Das britische Analyseunternehmen Opensignal vergibt in seinem Bericht „5G Global Mobile Netzwork Experience Awards 2021“ Awards für die Qualität von 5G-Netzen für Betreiber auf der ganzen Welt. Die Netzanbieter konnten...
News-Artikel lesen
Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
02.05.2022
EU genehmigt staatliche Mobilfunkförderung in Italien
Die Europäische Kommission hat nach den EU-Beihilfevorschriften eine italienische Regelung in Höhe von zwei Milliarden Euro genehmigt, die im Rahmen der Recovery and Resilience Facility (RRF) für den Ausbau leistungsfähiger...
News-Artikel lesen
Rollout
14.08.2020
Bilanz zu den Versorgungsauflagen aus der Frequenzauktion 2015
Zu Beginn des Jahres hatten alle drei Mobilfunknetzbetreiber die Versorgungsauflagen nicht im vollen Umfang erfüllt. Allen Unternehmen wurde eine Nachfrist bis Ende diesen Jahres gewährt. Begleitend legte die Behörde für...
News-Artikel lesen
Rollout
23.02.2021
2.200 neue 5G-Antennen an 800 Standorten
Vodafone hat an rund 800 Standorten deutschlandweit mehr als 2.200 5G-Antennen errichtet. In den vergangenen Wochen wurden dafür in mehr als 300 Städten und Gemeinden Mobilfunkmasten auf die neue 5G-Technik...
News-Artikel lesen
Rollout
08.08.2022
Europäisches 5G Observatory veröffentlicht neuesten Quartalsbericht
Das europäische 5G Observatory hat seinen neuesten Quartalsbericht veröffentlicht. Dieser bietet einen Überblick über die 5G-Entwicklungen innerhalb und außerhalb der EU. Der Quartalsbericht skizziert die neusten 5G-Entwicklungen auf der EU-Ebene...
News-Artikel lesen
Rollout
07.10.2020
Zur Diskussion: Huawei startet eigenes 5G-Netz
Huawei startet ein 5G-Netz im Bereich 3,7 GHz bis 3,8 GHz über eine Fläche von 475 Quadratmetern. Laut des Magazins Light Reading unter Berufung auf Unternehmensangaben hat der Telekommunikationsausrüster dazu...
Diskussion
News-Artikel lesen
Campusnetze, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
31.10.2019
Mittelstandsfreundliche Kosten für 5G-Campusnetze
Auf dem Digitalgipfel 2019 in Dortmund hat Bundeskanzlerin Angela Merkel angekündigt, dass der Wirtschaft günstige Lizenzen für die lokale Nutzung von 5G bereitgestellt werden. In den nächsten Tagen wird die...
News-Artikel lesen
Mobilfunkkoordination, Rollout, Technische Entwicklung
06.04.2022
NRW Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ veröffentlicht ersten Bericht für das Jahr 2021
Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen sowie kommunale Spitzverbände und Mobilfunknetzbetreiber haben im November 2020 die Task Force „Mobilfunkausbau und 5G“ gegründet. Ziel dieser Task-Force ist es, verbleibenden Versorgungslücken im Land zu schließen...
News-Artikel lesen