News

Sukzessive Verbesserung der Breitbandversorgung in Deutschland

Bundesnetzagentur stellt Tätigkeitsbericht aus dem Bereich Telekommunikation 2018/2019 vor

Die Bundesnetzagentur hat ihren Tätigkeitsbericht aus dem Bereich Telekommunikation 2018/2019 veröffentlicht. Der Vizepräsident der Bundesnetzagentur Dr. Wilhelm Eschweiler hebt die bisherigen Tätigkeiten für den Festnetz- und Mobilfunkausbau hervor. Fundamente der Aktivitäten sind die Förderung von Investitionen, die Sicherung des Wettbewerbs sowie der Schutz der Verbraucher.

Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich die Breitbandversorgung in Deutschland aufgrund von Investitionen von Marktteilnehmern sukzessiv verbessert: Seit 2010 hat sich die Anzahl der Haushalte mit einer Versorgung von mindestens 50 Mbit pro Sekunde mehr als verdoppelt. Zudem verfügten 88 Prozent der Haushalte Ende 2018 über Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit pro Sekunde. Eine weitere Verbesserung stellt die Übertragungsrate von bis zu 100 Mbit pro Sekunde dar: Dabei werden 66 Prozent der Haushalte versorgt – der EU28-Durchschnitt liegt bei 60 Prozent.

Zur Förderung des Festnetz- und Mobilfunkausbaus hat die Bundesnetzagentur Anfang des Jahres die Marktanalyse für den Zugang zu Kupfer und Glasfaseranschlussnetzen veröffentlicht. Dafür vorgesehene Maßnahmen können laut Bundesnetzagentur nun umgesetzt werden – Grundlage dafür bilden die Mitte des Jahres publizierten Eck- und Diskussionspunkte. Aus diesen lassen sich zeitnah entsprechende Regelungen zur Realisierung eines profitablen privatwirtschaftlichen Netzausbaus sowie der Wettbewerbssicherung festsetzen.

Nach Meinung der Bundesnetzagentur wird der Mobilfunk zukünftig ein essentieller Treiber bei der Verfügbarkeit von schnellen Breitbandanschlüssen in Deutschland sein. Durch die im Juni 2019 abgeschlossene Frequenzauktion konnte die Bundesnetzagentur laut Eschweiler für die künftige Richtung des 5G-Ausbaus sorgen. Frequenzen für lokale 5G-Campusnetze ermöglichen die Umsetzung von innovativen 5G-Lösungen für Start-ups, landwirtschaftliche Betriebe, kleine und mittlere Unternehmen und Industrieunternehmen. Unternehmen können somit selbst entscheiden, ob sie eigene private autonome Netze einsetzen oder Dienste der Netzbetreiber nutzen. Seit dem 21. November läuft das Antragsverfahren für lokale „5G-Campus-Netze“. Fünf Anträge liegen nach Angaben der Bundesnetzagentur vor und eine Zuteilung an die BASF wurde erteilt. Die Nutzung der Frequenzen erfolgt unmittelbar nach der Zuteilung.

Weitere Informationen finden Sie hier: Bundesnetzagentur.

Das könnte Sie auch interessieren

Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs, Sicherheit
28.09.2021
Was treibt den gesellschaftlichen Diskurs rund um 5G an
Spätestens seit Beginn der Covid-19-Pandemie ist klar, dass die Skepsis gegenüber neuen Technologien und wissenschaftlichen Erkenntnissen zu Spaltungen innerhalb der Gesellschaft führen kann. Dieses Problem betrifft aber nicht nur etwa...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
08.03.2019
Deloitte Tech Trends 2019 mit Fokus auf digitale Ökosysteme
08.03.2019 Vor zehn Jahren veröffentlichte Deloitte mit den ‚Tech Trends‘ zum ersten Mal einen Überblick über disruptive Technologien, die Wirtschaft und Gesellschaft verändern würden. Die Visionen von damals sind längst...
News-Artikel lesen
Rechtliche Regulierung, Sicherheit
17.08.2022
EU-Kommission sieht keine erhöhte Exposition der Bevölkerung gegenüber elektromagnetischen Feldern im Zuge der Einführung von 5G
Elektromagnetische Felder (EMF) sind physikalische Felder, die „durch stationäre, sich drehende oder sich bewegende elektrisch geladene Teilchen erzeugt“ werden. Anders als es den Anschein erwecken mag, dass elektromagnetische Felder erst...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Testfeld
18.11.2019
White Paper zu Use Cases von 5G
Das Projekt 5G-ESSENCE hat zwei Whitepaper veröffentlicht: Das Ziel des Whitepapers „5G Edge Network Acceleration in Crowded Events“ ist es, einen Einblick in den aktuellen Stand der Edge Network Acceleration...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
04.10.2019
Bundeswehr will eigene digitale Transformation mit 5G voranbringen
04.10.2019 Die Bundeswehr setzt sich zur Aufgabe, die digitale Transformation auszubauen. Wichtiger Baustein sei dabei der neue Mobilfunkstandard. Das Potenzial und die Bedeutsamkeit von 5G habe die Bundeswehr bereits frühzeitig...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
30.06.2021
Zweiter Stakeholder-Workshop zu 5G-Entwicklungspfaden und politischen Optionen
Am 19. Mai 2021 fand im Rahmen der von der Europäischen Kommission in Auftrag gegebenen Studie über 5G-Versorgungsmarkttrends der zweite Stakeholder-Workshop statt. Ziel des zweiten Workshops war es, die Ergebnisse...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
09.01.2020
Leitfaden: Von der Einzelanwendung zur systemisch vernetzten Gesamtlösung
Das Kompetenzzentrum IT-Wirtschaft (KIW) hat einen Kooperationsleitfaden veröffentlicht. Der Leitfaden gibt Aufschluss darüber, wie Unternehmenskooperationen in der IT-Branche erfolgreich begonnen und durchgeführt werden können. Ziel des Kooperationsleitfadens ist es, Unternehmen...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Gesellschaftlicher Diskurs
17.05.2019
Welchen Nutzen hat 5G für Verbraucher?
17.05.2019 Ericsson veröffentlicht einen neuen ConsumerLab-Report zum Thema 5G Consumer Potential. Der Report überprüft die Annahmen der Branche rund um den Wert von 5G für die Verbraucher und skizziert die...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
06.02.2020
5G als Enabler für die Digitalisierung der Wirtschaft
Die Vorteile von 5G gehen über hohe Geschwindigkeitsraten und geringe Latenzzeiten hinaus. Wird der neue Mobilfunkstandard richtig genutzt, kann 5G  die Digitalisierung einer Vielzahl von Unternehmen entscheidend vorantreiben. Das beschreibt...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen
03.09.2019
Bis zu 90 Mio. Euro für den Förderwettbewerb 5G.NRW
03.09.2019 Um Nordrhein-Westfalen zum Leitmarkt für 5G zu entwickeln, plant die nordrhein-westfälische Landesregierung den Förderwettbewerb 5G.NRW zu starten. Angedacht sind Projektförderungen schwerpunktmäßig in folgenden Feldern: 5G-Forschung- und Entwicklung/Testzentren, 5G-Campusnetze für...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Wirtschaftliches Potenzial
07.10.2019
Positive Einstellung gegenüber 5G in der Produktion
07.10.2019 Im Frühjahr 2019 befragte HMS Networks, führender Anbieter von Lösungen für die industrielle Kommunikation, fünfzig internationale Fachleute aus der Industrie. Ziel der Umfrage war es, herauszufinden, inwieweit kabellose Kommunikation...
News-Artikel lesen
Chancen und Herausforderungen durch 5G, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung
06.01.2020
5G-Mobilfunkstrategie für Nordrhein-Westfalen veröffentlicht
Die neue 5G-Mobilfunkstrategie wurde vom Kabinett der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschlossen. Die Strategie erläutert die Leitplanken für die Einführung der fünften Mobilfunkgeneration. Der im Dezember 2019 gestartete Förderwettbewerb 5G.NRW stellt dabei...
News-Artikel lesen