News

Zur Diskussion: 5G wird den Cloudgaming-Markt revolutionieren

Der fünfte Mobilfunkstandard bietet viel Potenzial für Verbraucher und Anbieter von Cloudgaming
Zur Diskussion

Das Streamen von Videospielen ist im Jahr 2021 kein brandneues Phänomen mehr. Einige große Player der Branche haben bereits Cloudstreaming-Dienste auf den Markt gebracht, welche mal mehr und mal weniger im Fokus der Unternehmenspolitik stehen. Jedoch meiden viele Spielerinnen und Spieler diese Dienste, da sie entweder nicht die passende Internetverbindung haben oder selber entsprechende Hardware besitzen. Das größte Problem von Cloudgaming-Angeboten ist jedoch, dass es eine spürbare Latenz zwischen der Eingabe des Spielers oder der Spielerin und der tatsächlichen Aktion im Spiel selber gibt. Aus diesem Grund sind gerade kompetitive Multiplayerspiele ein zweifelhaftes Vergnügen, welches jedoch das Potenzial des neuen Mobilfunkstandards 5G in Zukunft stark verbessern kann.

Technisch unterscheidet sich Cloudgaming nicht stark vom Videostreaming, da schlussendlich die Spielerin oder der Spieler nur ein Video „schaut“. Das Erstellen des Videomaterials übernimmt in dem Fall entsprechende Serverhardware. Dies muss jedoch in Sekundenbruchteilen geschehen, damit ein flüssiges Spielerlebnis möglich ist. Der Unterschied zu einem Videostream ist jedoch, dass kein Buffering möglich ist, da die Eingaben der Spielenden berücksichtigt werden müssen. Aus diesem Grund ist eine Internetverbindung mit erheblicher Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und niedriger Latenz nötig. All dies sind Vorteile die 5G bietet.

Zukünftig wird erwartet, dass die Spiele-Landschaft durch Cloudgaming und Technologien, wie 5G revolutioniert wird. Besonders Technologien, wie Network-Slicing werden es Anbietern von Cloudgaming ermöglichen neue Spiele zu entwickeln, welche stärker von den 5G-Leistungsmerkmalen profitieren werden, als bisherige Titel. Ebenso liegt jetzt schon der Fokus vieler Unternehmen auf Mobilegames, statt auf konventionellen PC- und Konsolenspielen, was nicht zuletzt durch den fortschreitenden 5G-Rollout weiterhin verstärkt werden wird. Auch ist vorstellbar, dass durch die Nutzung aller Sensoren eines Mobilgeräts, wie Kamera, Lichtsensoren, GPS, Beschleunigungsmesser und Sound, die Umgebung erfasst und kontextualisiert werden kann, um adaptiv neue Spielinhalte zu generieren und das Spielerlebnis zu bereichern.

Grundsätzlich liegt sowohl von Seiten der Verbraucher, als auch aus der Perspektive der Unternehmen sehr viel Potenzial im neuen Mobilfunkstandard. Gerade die Etablierung von 5G-Netzen mit hohen Nutzerdatenraten, Netzkapazitäten und neuartiger zeitkritischer Kommunikation oder ultrazuverlässiger Kommunikation mit geringer Latenz (URLLC) wird die zukünftige Spielelandschaft und damit verbundene Services bestimmen.

Jetzt sind Sie gefragt und eingeladen: Aktuell sieht man die Potenziale von 5G hauptsächlich im Industriebereich. Wie schätzen Sie die Auswirkung von 5G im Gaming- bzw. Entertainment-Bereich ein? Auf welche Anwendungen freuen Sie sich persönlich oder beruflich?

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Ericsson

Diskussion

Kommentieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Industrie 4.0, Wirtschaftliches Potenzial
30.01.2020
Projekt „Zukunftsnetz Schwerte“ erhält Förderung vom Bundesverkehrsministerium
Das Projekt „Zukunftsnetz Schwerte“ der Stadt Schwerte wird im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gefördert. Durch die Förderung können nun Anwendungsszenarien und Geschäftsmodelle zum...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Chancen und Herausforderungen durch 5G, Industrie 4.0
15.11.2019
BMVI fördert Aachener 5G-Projekt mit 6,2 Millionen Euro
Im Zuge des 5G-Innovationsprogramms erhält das Projekt „5G Industry Campus Europe“ vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur (BMVI) eine Förderung. Ins Leben gerufen wurde das Projekt vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Förderwettbewerb 5G.NRW, Wirtschaftliches Potenzial
30.06.2021
24 neue Förderempfehlungen in der zweiten Runde des 5G.NRW-Wettbewerbs
Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) hat soeben die Förderempfehlungen des unabhängigen Gutachtergremiums im 5G.NRW-Förderwettbewerbes veröffentlicht. In der zweiten Runde des mit insgesamt 90...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Smart City
15.09.2021
Der Smart-City-Markt boomt
Die Stadt von Morgen steht vor einer großen Zahl von vielfältigen Herausforderungen, wie etwa der zunehmenden Urbanisierung, dem internationalen Wettbewerb um Standortvorteile für die Industrie, wie auch der Einhaltung von...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Sicherheit, Smart City
18.08.2021
Mehr Sicherheit für Verkehrsteilnehmer durch 5G
Das Projekt „5G-trAAffic“ hat im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur eine Umsetzungsförderung in Höhe von 2,6 Millionen Euro zugesichert bekommen. Das im September 2021 startende...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Telemedizin
20.06.2022
Startschuss für GIGA FOR HEALTH-Podcastreihe
Die Interviews und Gespräche drehen sich darum, wie 5G im medizinischen Kontext eingesetzt und damit Leben gerettet werden können. Im Rahmen des Verbundprojektes GIGA FOR HEALTH werden zahlreiche Innovationen in...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
13.11.2020
Über 3,5 Millionen Euro für 5G-Innovationsprogramm im IndustrieStadtpark Troisdorf
Der IndustrieStadtpark Troisdorf erhält aus dem 5x5G-Innovationsprogramm des Bundes 3.688.071 Euro. Neben dem Troisdorfer Projekt fördert der Bund neun weitere Projekte, die nach strengen inhaltlichen Regeln ausgewählt wurden und jetzt...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität, Technische Entwicklung
27.01.2020
Prädiktive QoS zur Entwicklung der zukünftigen Mobilität
Zukünftige intelligente Verkehrssysteme werden der Gesellschaft und Wirtschaft eine Vielfalt an Möglichkeiten bieten: Sei es die Zeit- und Geldersparnis, die Entlastung der Umwelt oder die optimale Nutzung des globalen Straßen-...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale
03.12.2020
Erstes Navigationssystem für Drohnen
Gemeinsam mit Ericsson testet Vodafone im 5G Mobility Lab in Aldenhoven Drohnen, die mittels Mobilfunk gesteuert werden. Möglich macht das der neue Mobilfunkstandard 5G, den Vodafone derzeit deutschlandweit ausbaut. Getestet...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
27.07.2022
Fraunhofer HHI startet das Projekt „Zero-SWARM“
Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut (HHI) entwickelt Lösungen für die grüne Transformation. Das geschieht, indem das Fraunhofer HHI klimaneutrale und digitalisierte Produktionsketten weiterentwickelt. Ein Beispiel dafür ist das im Juni 2022 gestartete...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Reallabor
29.09.2021
Mobilfunk-Campusnetze für eine zukunftsfähige Landwirtschaft
Die Anforderungen an die Landwirtschaft werden in Zukunft eher steigen als sinken. Herausforderungen, wie der Klimawandel, erfordern eine Transformation der Landwirtschaft hin zu mehr Nachhaltigkeit und Effizienz. Eine wichtige Grundlage...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, AR/VR/MR, Förderwettbewerb 5G.NRW
10.08.2021
Erfolg für 5G-CityVisAR beim Förderwettbewerb 5G.NRW
Im Rahmen des Förderwettbewerbs 5G.NRW des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die Stadt Schwerte von einem unabhängigen Gutachtergremium für eine Förderung in Höhe bis...
News-Artikel lesen