News

5G.NRW-Projekt „5G SIMONE“ demonstriert erste Projektergebnisse

Das Forschungsprojekt „5G SIMONE“ hat mit einem 5G-Campusnetz und mobilem Leitstand für Fahrsicherheit bei der MONOCAB-Premierenfahrt gesorgt.

Am 3. Oktober fand die Jungfernfahrt des MONOCABs auf der MONOCAB-Teststrecke in Extertal statt. Bei dem erfolgreichen Test wurden Vertreter*innen aus Projekt und Politik sowie Besucher*innen über die Gleise transportiert. Bei Monocabs handelt es sich um selbstfahrende Kabinen auf den Schienen der historischen eingleisigen Eisenbahnstrecke zwischen Lemgo und Extertal. Die MONOCABs sind dabei so angelegt, dass im ständigen Umlauf fahren und für individuelle Fahrten in angeschlossene Orte bestellt werden können. Mit Hilfe dieser Technik soll ein individueller Personennahverkehr geschaffen werden, der automatisiert und on demand Menschen auf dem Land anbindet.

Während der erfolgreichen Testfahrt konnten sich Anwesende von dem Entwicklungsstand der MONOCABs überzeugen. Die sichere, robuste und echtzeitfähige Kommunikation auf der Strecke oblag dabei dem Team des Forschungsprojektes „5G SIMONE“. Die Forscher*innen hatten ein eigenes 5G-Campusnetz mitgebracht und vor Ort in Betrieb genommen. In dieses 5G-Campusnetz wurde das MONOCAB eingebunden und mit einem mobilen Leitstand vernetzt. Während der Testfahrt wurden so Videostreams, Prozessparameter der MONOCAB-Stabilisierung, Positionsdaten sowie Fahrparameter wie Geschwindigkeit und Batterieladezustand in Echtzeit übertragen und ausgewertet. Auf diese Weise wollten die Projektbeteiligten zeigen, wie störungsfreie und leistungsfähige Übertragungen mit 5G die Basis für automatisiertes, vernetztes Fahren auf Eisenbahnschienen bieten können.

Das Projekt „5G-Simone“ wird vom Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. In diesem Rahmen erfolgt eine enge Kooperation mit dem Projektträger Jülich und dem Competence Center 5G.NRW. Im weiteren Projektverlauf wollen die Projektbeteiligten Aussagen darüber treffen, wie leistungsfähig der 5G Standard aktuell ist und wie leistungsfähig zukünftige Versionen des 5G Mobilfunk sein werden. Zu diesem Zweck werden vier Anwendungsfälle untersucht, die unterschiedliche Anforderungen im Rahmen der Fahrzeugvernetzung mit sich bringen. Bei den vier Anwendungsfällen handelt es sich um die Fernsteuerung des MONOCABS im Notbetrieb, die Vernetzung für eine sichere Begegnungsfahrt, die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und der Umgebung sowie die Kommunikation zwischen dem Fahrzeug und externen Servern zum Zweck der Übertragung von Fahrgastdaten.

Weitere Anwendungsfälle für 5G im Industrie 4.0 Kontext wird das Fraunhofer IOSB-INA am 26. Oktober im Rahmen der Veranstaltung „5G im industriellen Kontext“ präsentieren. Bei der Präsenzveranstaltung in der SmartFactoryOWL in Lemgo werden Interessierten vielfältige Praxisbeispiele gezeigt, wie 5G Produktionsabläufe verbessern kann, wie Campusnetze in Lemgo, 5G Dashboards und eine mobile 5G Anwendung in der Robotik.

 

Zur Veranstaltungsankündigung „5G im industriellen Kontext“ gelangen Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie hier: Fraunhofer IOSB-INA.

Das könnte Sie auch interessieren

Industrie 4.0, Technische Entwicklung
26.11.2020
Erster industrieller 5G-Router von Siemens
Siemens hat den ersten industriellen 5G-Router für die Anbindung von lokalen Industrieanwendungen vorgestellt. Im Frühling 2021 soll der Router zur Verfügung stehen. Über ein öffentliches 5G-Netz werden Industrieanwendungen, wie Maschinen,...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Industrie 4.0
11.04.2022
Universität Würzburg forscht an störungsfreier Kommunikation in Echtzeit
In modernen Fabriken spielt Kommunikation eine zentrale Rolle. Im Idealfall läuft diese drahtlos und im ultraschnellen 5G-Netz. Das Problem bei der drahtlosen Kommunikation ist nur, dass diese störanfälliger ist als...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität
11.09.2019
Vernetzte Mobilität in der Luft
11.09.2019 Vodafone und Airbus starten eine 5G-Kooperation. Der Telekommunikationsanbieter und der Luftfahrtkonzern arbeiten gemeinsam an vernetzter Mobilität in der Luft. Auf der IAA verkünden die Partner die Zusammenarbeit bei 5G....
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
19.05.2021
Verwendung digitaler Zwillinge zur Integration von 5G in Produktionsnetzwerke
5G ACIA hat ein Whitepaper zu der Verwendung digitaler Zwillinge zur Integration von 5G in Fabriken veröffentlicht. Aufgrund der Leistungsfähigkeit, Flexibilität und maßgeschneiderten Lösungen für die Fabrikautomation und vernetzte Industrien...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
27.09.2019
Projekt 5GSensPRO: 5G-basierte Sensorik zum Monitoring in der Produktion
27.09.2019 Mit 5G- und Cloudtechnologie können große Datenmengen nahezu verzögerungsfrei übertragen werden; dies ermöglicht neue Funktionen zur Prozessüberwachung und -regelung. Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen entwickelt gemeinsam mit...
News-Artikel lesen
Campusnetze, Förderwettbewerb 5G.NRW
04.03.2022
5G.NRW-Förderprojekt ODEA.5G geht nächsten Schritt
Das Projekt ODEA.5G der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) geht weiter voran. Mit der Inbetriebnahme eines eigenen 5G-Campusnetzes geht das digitale Lernen in die nächste Runde. Das Unternehmen COCUS hat zum Jahresende...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
15.12.2021
Amazon Web Services verkünden Angebot für private 5G-Netze
Für viele Unternehmen ist der Aufbau eines eigenen 5G-Netzes attraktiv, weil sie immer mehr Daten ihrer Geräte sammeln, analysieren und übertragen. Durch ein privates 5G-Netz können die Konnektivitätsbedarfe gestillt werden,...
News-Artikel lesen
Industrie 4.0, Testfeld
04.10.2022
5G in der Smart Factory
Im Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science in Berlin-Spandau arbeiten verschiedene Ingenieur*innen und Facheute daran, Lösungen für die Industrie 4.0 zu entwickeln. Das Siemens Centre for Industry and Science befindet...
News-Artikel lesen
Mobilität
12.05.2020
Auf dem Weg zum voll vernetzten Straßenverkehr
Das Forschungsprojekt „5G NetMobil“ hat seine Projektergebnisse veröffentlicht. In den letzten drei Jahren arbeiteten insgesamt 16 Partner aus Forschung, Mittelstand und Industrie zusammen an der Lösung zentraler Herausforderungen der automobilen...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung, Testfeld
08.01.2020
„Beyond 5G“-Labor zur Erforschung zukünftiger Kommunikationstechniken
Immer mehr Daten, die immer schneller übertragen werden müssen: Die Ansprüche an Mobilfunk- und WLAN-Technologien steigen ständig. Gefördert mit 1,7 Millionen Euro durch die Großgeräteinitiative der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) wird...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0, Mobilität, Politische Rahmenbedingungen, Telemedizin
23.10.2019
BMVI fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro
23.10.2019 Das Bundesverkehrsministerium fördert im Rahmen des 5G-Innovationsprogramms drei 5G-Projekte in den Bereichen Telemedizin, Mobilität und Industrie 4.0 mit einer Fördersumme von insgesamt 26,3 Millionen Euro. Laut Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Industrie 4.0
08.02.2022
SEF Smart Electronic Factory e.V. und Bosch Rexroth arbeiten gemeinsam für die Fabrik der Zukunft
Gemeinsam mit dem SEF Smart Electronic Factory e.V. arbeitet Bosch Rexroth an neuen Proofs of Concept (PoC) und Use Cases für die Praxis. Das Ziel: eine leistungsfähige wandelbare Fertigung. Bosch...
News-Artikel lesen