5G.NRWeek 2022: The Edge and the Cloud – There and Back Again

Uhr Unbegrenzte Teilnehmerzahl

Die Möglichkeit zur Anmeldung zur Online-Veranstaltung von Tag 2 der 3rd 5G.NRWeek 2022 am Dienstag, den 8. November finden Sie unten bzw. auf der rechten Seite.

Den Link zum Livestream finden Sie rechts unter dem Reiter „Veranstaltungsort“.

Mobile Mixed Reality, Smart City oder industrielle Prozesse ad-hoc steuern und überwachen: Die fünfte Generation des Mobilfunks bildet durch große Datenraten und niedrige Latenzen die Grundlage für viele neuartige Anwendungen. Der zentrale Baustein für die Perfomance von 5G: Edge Computing. Mittels Edge Computing können Anwendungen innerhalb des 5G-Netzes vor Ort bereitgestellt werden, was die bestmögliche Nutzung der 5G-Charakteristiken ermöglicht.

Aber haben die Hyperscaler – Amazon, Google und Microsoft – die letzten Jahre nun Millionen von Dollar für ihre global verteilten Rechenzentren völlig umsonst ausgegeben? Werden Anwendungen jetzt alle in der Edge bereitgestellt? Nein, denn obwohl die Edge viele Vorteile bezogen auf die Qualität der Datenübertragung bietet, wird sie, verglichen mit der Infrastruktur der Cloud-Rechenzentren, so schnell nicht die Menge an IT-Ressourcen bieten können. Daher wird die Edge die Cloud nicht ablösen, sondern perfekt ergänzen. So können die Vorteile beider Technologien bestmöglich genutzt werden. Die Frage ist, wie kann dies in der Praxis technisch umgesetzt werden? Welche Lösungsvorschläge kommen aus der Forschung? Und gibt es bereits Szenarien, die derartige Edge-Cloud-Anwendungen in der Praxis nutzen? Am zweiten Konferenztag der 5G.NRWeek möchten wir diese Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutieren, um somit einen Ausblick auf pragmatische Umsetzungsmöglichkeiten zu geben.

Agenda

10.00h
Begrüßung
Dr. Marc Hesenius & David Schuster, Wissenschaftliche Mitarbeiter @ Universität Duisburg-Essen

10.30h
EDGE & CLOUD: Wie lässt sich ein durchgängiges IT-Servicemanagement realisieren?
Prof. Dr. Simon Rüsche, Professor @ Hochschule Bochum

11.00h
Wie viel Edge kann die Cloud, und wie lässt sich beides kombinieren?
Christian Reichmann, Senior Software Architekt @ adesso mobile solutions GmbH

11.30h
Edge Computing in grenzüberschreitenden, europäischen 5G-Korridoren – Erfahrungen aus dem 5GCroCo-Projekt
Dr. Maciej Muehleisen, Master Researcher – Industry Verticals Coordination @ Ericsson

12.00h
Mittagspause

13.00h
5G Edge Computing und Industrie 4.0 – Ein Erfahrungsbericht über erprobte Anwendungsbeispiele
Justin Eichenlaub, Head of Cellular Solutions @ m3Connect

13.30h
Diskussion & Edge Computing im Compentence Center 5G.NRW
Dr. Marc Hesenius & David Schuster, Wissenschaftliche Mitarbeiter @ Universität Duisburg-Essen

14.00h
Ende

 


 

Hier geht es zur Übersicht über die 3rd 5G.NRWeek