News

5G.NRWeek Rocket Session – 6G Herausforderungen und Lösungsansätze: Ein Blick in die Glaskugel

(German Version below)

As part of this year’s 5G.NRWeek Rocket Session, the Competence Center 5G.NRW Team of TU Dortmund University initiated the discussion of first 6G key trends with the goal of industry-oriented development and research, as well as a basis for future commercial utilization under the label 6G Made in NRW.

Under the theme „The Race For 6G Has Already Begun“ internationally renowned experts, Prof. Ingrid Moermann (imec – Ghent University, Belgium), Prof. Mehdi Bennis (University of Oulu, Finland), Prof. Haris Gačanin (RWTH Aachen) and Prof. Thomas Kaiser (University of Duisburg-Essen), led by Prof. Christian Wietfeld (TU Dortmund & 5G.NRW), presented first 6G research concepts for the upcoming society.

The contributions showed that 6G requires sustainable design, open concepts and a holistic view from production and logistics all the way to humans with their needs for self-determination, privacy and security in times of climate change and other societal challenges.

Even though the introduction of 6G is not expected until 2030, the Rocket Session shows that this is the right time to deal intensively with the 6th generation of mobile communications in order to guarantee a sustainable 6G perspective.

____________________________________________________________________________________________________

Im Rahmen der diesjährigen 5G.NRWeek Rocket Session mit dem Titel 6G Herausforderungen und Lösungsansätze: Ein Blick in die Glaskugel hat das Competence Center Team der TU Dortmund den Anstoß für die Diskussion erster 6G-Schlüsseltrends gegeben. Ziel ist es, mit einer industrienahen Entwicklung und Forschung eine spätere wirtschaftliche Verwertung unter dem Label 6G Made in NRW zu ermöglichen.

Während der aktuelle Stand der 5G-Technologie auf der Grundlage eines fortschreitenden Netzausbaus und der vermehrten Etablierung lokaler und regionaler 5G-Campusnetze deutlich an Sichtbarkeit gewinnt und zunehmend Einzug in private und industrielle Anwendungsbereiche hält, diskutieren ForscherInnen und EntwicklerInnen weltweit sowohl nächste Standardisierungsschritte innerhalb zukünftiger 3GPP (3rd Generation Partnership Project) 5G-Releases, als auch bereits mögliche 6G-Evolutionsschritte, die weit über aktuelle 5G-Planungen hinausgehen. Während die 3GPP, als weltweit agierende und für die 5G-Mobilfunktechnologie verantwortliche Standardisierungsorganisation, einen klaren Entwicklungsplan präsentiert, ist die Ausdifferenzierung weiterführender 6G-Entwicklungen noch weitestgehend offen. Hierbei ist die technologisch, aber auch politisch und gesellschaftlich getriebene Diskussion bisher uneinig über die genauen Ausprägungen der zukünftigen 6G-Mobilfunktechnologie, die für 2030 prognostiziert wird.

Das Rennen um 6G hat bereits begonnen – unter diesem Motto präsentierten mit Prof. Ingrid Moermann (imec – Ghent University, Belgien), Prof. Mehdi Bennis (University of  Oulu, Finnland), Prof. Haris Gačanin (RWTH Aachen) und Prof. Thomas Kaiser (Universität Duisburg-Essen) unter Leitung von Prof. Christian Wietfeld (TU Dortmund & 5G.NRW) international renommierte Experten erste Forschungskonzepte für das zukünftige Nervensystem unserer Gesellschaft – die 6. Mobilfunkgeneration. Die Beiträge zeigten auf, dass 6G einen nachhaltigen Entwurf, offene Konzepte und ganzheitlichen Blick von der Produktion über die Logistik bis hin zum Menschen mit seinen Bedürfnissen nach Selbstbestimmung, Privatheit und Sicherheit in Zeiten des Klimawandels und weiteren gesellschaftlichen Herausforderungen erfordert.

Auch wenn die Einführung von 6G erst für 2030 erwartet wird, zeigt die Rocket Session, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um sich auch in NRW intensiv mit der sechsten Mobilfunkgeneration auseinanderzusetzen, um durch die Entwicklung und Forschung in NRW die Wertschöpfung zu steigern und nachhaltige 6G-Perspektive für NRW zu erarbeiten.

6G Rocket Session verpasst? Nutzen Sie die Chance und greifen gerne auf unser On-Demand Angebot zu.

 

Ansprechpartner

Das könnte Sie auch interessieren

Competence Center 5G.NRW
17.12.2020
Rocket Session verpasst?
Wie ist der Stand der Dinge bei 5G in NRW? Wo können wir noch besser werden? Und: Was können wir tun, um 5G als Innovation zu boosten? Außerdem: eine Live-Demo...
News-Artikel lesen
Competence Center 5G.NRW
21.10.2019
5G mmWave Experimentalplattform von 5G.NRW
Video ansehen
Competence Center 5G.NRW, Technische Entwicklung
21.10.2019
Experimental 5G mmWave Beam Tracking Testbed for Evaluation of Vehicular Communications
In der Publikation geht es um die gezielte Versorgung von mobilen Netzteilnehmern mittels moderner Antennensysteme und Funkzellen, die neuartiges Funkspektrum im Millimeterwellenlängenbereich verwenden. Das Paper wurde im Rahmen der Fachkonferenz...
Publikation ansehen
Competence Center 5G.NRW
19.10.2020
Rocket Session: Noch freie Plätze verfügbar
In der nächsten Woche findet unsere 5G.NRWeek statt: vom 26. bis 30. Oktober bieten wir Ihnen Montag bis Donnerstag vier spannende Webinare und eine live gestreamte Rocket Session am Freitag...
News-Artikel lesen
5G.NRWeek, Competence Center 5G.NRW, Konferenz, Sicherheit
15.09.2021
Network Slicing, mehr Sicherheit oder mehr Risiken? Dr. Silke Holtmanns – AdaptiveMobile Security
Video ansehen
Ausschreibungen, Competence Center 5G.NRW
24.10.2019
PtJ und CC5G.NRW informieren über geplanten Förderwettbewerb 5G.NRW
24.10.2019 Der Förderwettbewerb 5G.NRW steht in den Startlöchern: Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat angekündigt, Mittel in Höhe von 90 Millionen Euro für innovative 5G-Projekte bereitzustellen. Die Förderrichtlinie sowie die Einreichungsfrist sollen...
News-Artikel lesen
5G.NRWeek, Competence Center 5G.NRW
09.11.2020
5G Infrastruktur-Sicherheit: welche Sicherheitstests sind notwendig und machbar?
Herr Dirk Kretzschmar hat im Rahmen des 5G.NRWeek-Webinars zum Thema „1 Jahr 5G Campusnetze: erste Erfahrungen und zukünftige Perspektiven“ drängende Fragen zur 5G Infrastruktur-Sicherheit beantwortet. Welche Sicherheitstests sind notwendig und machbar?
Präsentation ansehen
5G.NRWeek
03.11.2020
From Cloud to Edge – Disruptive innovation in existing environments?!
Innovation und Digitalisierung bergen viele Herausforderungen: Wie digitalisiert man eine bestehende, analoge Infrastruktur? Cloud vs. Edge? Was braucht man, um die Vorteile von 5G zu nutzen? Und welche Auswirkungen haben...
Präsentation ansehen
Ausschreibungen, Competence Center 5G.NRW
19.12.2019
Wettbewerb 5G.NRW offiziell gestartet
Der Förderwettbewerb 5G.NRW ist offiziell gestartet. Mit der Veröffentlichung der relevanten Dokumente auf den Seiten vom Projektträger Jülich startet die Bewerbungsphase. In der ersten Runde können bis zum 2. März...
News-Artikel lesen
Ausschreibungen, Competence Center 5G.NRW
05.12.2019
5G: Hype oder Allheilmittel?
Im Rahmen der Informationsveranstaltungen zum Wettbewerb 5G.NRW informierte das Competence Center 5G.NRW über Potenziale und mögliche Anwendungen von 5G.
Präsentation ansehen
5G.NRWeek, Competence Center 5G.NRW, Konferenz
15.09.2021
Aussichten für Competence Center 5G.NRW
Video ansehen
Competence Center 5G.NRW, Technische Entwicklung
05.01.2022
A Novel System Architecture for Small-Scale Motion Sensing Exploiting 5G mmWave Channels
In der Publikation werden neuartige Zweitnutzungsmöglichkeiten von 5G Millimeter Wave Netzen, z. B. die Überwachung des Absackens von Infrastruktur in ehemaligen Bergbauregionen, erarbeitet, in welchen der Mobilfunkkanal als Sensor fungiert....
Publikation ansehen