Fokusgruppe Clouds beyond the Edge – Hybride 5G-Anwendungen mit Edge- und Cloud-Computing

Uhr Unbegrenzte Teilnehmerzahl

Durch den neuen Mobilfunkstandard 5G in Kombination mit Edge Computing können erstmals in einem Mobilfunknetz verschiedene Dienstgüteeigenschaften, wie beispielsweise eine sehr niedrige Latenz oder ein enorm hoher Datendurchsatz garantiert werden. Jedoch ist die Menge der vorhandenen IT-Ressourcen in der Edge im Vergleich zur Cloud stark limitiert. Aus diesem Grund bedarf es neuartige Konzepte, um 5G-Anwendungen so umzusetzen, sodass die Vorteile beider Technologien bestmöglich genutzt werden können. Welche Anwendungskomponenten können in der Edge und welche in der Cloud bereitgestellt werden? Wie gehe ich mit der Mobilität der Endgeräte um? Wie sieht eigentlich die Konzeption einer hybriden 5G-Anwendung aus? Diese und viele weitere Fragen möchten wir in der Fokusgruppe „Clouds beyond the Edge“ gemeinsam mit Expert*innen aus Forschung und Industrie beleuchten.

Wir freuen uns sehr, bei der nächsten Veranstaltung Prof. Rolf Schuster als Impulsgeber dabeizuhaben.

Titel: “Project EMULATE: Edge Diagnostics and Management for the European Cloud-Edge-Continuum”

Informationen zum Impulsvortrag:
Die EU will ein modulares und offenes europäisches Cloud-Edge-Kontinuum aufbauen, das mit den etablierten globalen Cloud-Hyperscalern konkurrieren kann. Daher wurde das IPCEI-CIS Industrieförderprogramm mit Industrie- und Forschungspartnern in 12 europäischen Ländern ins Leben gerufen (Fördervolumen 5,2 Mrd. €). Der Vortrag gibt einen Überblick über das IPCEI-CIS-Projekt EMULATE, das Edge-Emulation und -Diagnose für das europäische Cloud-Edge Continuum ermöglichen wird.

Informationen zum Vortragenden:
Professor Rolf Schuster ist Inhaber des Lehrstuhls für Embedded Software an der Fachhochschule Dortmund. Sein Forschungsschwerpunkt ist Edge Computing.
Zuvor war Rolf Direktor der Open Edge Computing Initiative, die weltweit führende Telekommunikationsunternehmen zusammenbringt, um das globale Ökosystem des Edge Computing zu gestalten. Er hat zahlreiche Bücher und Artikel in den Bereichen Videoverarbeitung, E-Business, Innovationsmanagement, Internet-Zahlungssysteme und Edge Computing veröffentlicht.

Projektbeteiligte aus dem Förderwettbewerb 5G.NRW sowie Interessierte können sich in den Fokusgruppen regelmäßig zum Thema Edge Computing austauschen und miteinander vernetzen. Wir wollen einen offenen Austausch über Herausforderungen, Möglichkeiten und Grenzen von Edge Computing anregen und hierzu gemeinsame Lösungen erarbeiten. Wir freuen uns auf eine fachlich hochwertige Veranstaltung mit Möglichkeiten für konkrete Kooperationsideen, Diskussionen und Ergebnisse.

David Schuster (Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für Software Engineering)
Fragen im Vorfeld oder Vorschläge für Impulsbeiträge können hier geklärt werden.