News

Satellitenkonnektivität und 5G

Flächendeckende Konnektivtiät an jedem Ort auf der Erde. Durch die Verbindung von Satellitenkonnektivität und 5G soll dies möglich werden. Mehrere Forschungsprojekte und Unternehmen versuchen sich an der Umsetzung.

Sateliot bietet standardmäßige 5G NB-IoT-Konnektivität an

Der Anbieter für Satellitenkonnektivität Sateliot hat angekündigt der größten Handelsorganisation für den IoT-Sektor – dem IoT M2M Council(IMC) beizutreten. Sateliot möchte mit diesem Schritt das Bewusstsein für seine Lösungen im Bereich der Satellitenkonnektivität im erdnahen Orbit schärfen. Laut Sateliot bietet die hauseigene Lösung die Möglichkeit die Satellitenkonnektivität im erdnahen Orbit (LEO) nahtlos mit traditionelleren zellularen Netzwerken zu verbinden. Ebenfalls besonders ist, dass laut Sateliot zum ersten Mal eine Kombination mit dem Standardprotokoll 5G möglich ist. Das Technologieunternehmen bietet laut eigener Aussage Konnektivität für handelsübliche, nicht modifizierte 5G NB-IoT-Geräte, die 100 % der Erde abdecken. Die durch diese Lösung kombinierten Konnektivitätsdienste ermöglichen laut Sateliot eine flächendeckende globale Abdeckung zu einem Bruchteil der Kosten für herkömmliche Satellitenkonnektivität.

Das Unternehmen hat bereits einen Satelliten im Orbit und geplant im ersten Quartal 2023 über das SpaceX-Programm eine breitere Konstellation zu starten. Die Kommerzialisierung der angebotenen Lösungen über das derzeit laufende Early Adopters Programme hinaus ist für Mitte 2023 geplant.

Neues Projekt untersucht die Integration von Satellitenkommunikation und mobilen 5G-Netzen

Ein ähnliches Anliegen verfolgt das britische Unternehmen OneWeb. Der Anbieter von Satellitenkommunikation hat bekannt gegeben, dass in einem gemeinsamen Projekt mit der University of Surrey und dem Unternehmensdienstleister CGI die Integration von Satellitenkommunikation und mobilen 5G-Netzen getestet werden soll.

Das Projekt wird von der britischen Weltraumbehörde und der Europäischen Weltraumorganisation voraussichtlich 18 Monate lang im Rahmen des Sunrise-Partnerschaftsprojekt gefördert und wird im ersten Quartal 2022 beginnen. In dem Projekt sollen drei Hauptkomponenten erforscht werden:

  • Entwicklung, Erprobung und Validierung der Fähigkeit des OneWeb-Satellitennetzwerks mit niedriger Latenz, 5G-Dienste im Backhaul zu transportieren
  • Entwicklung, Erprobung und Validierung der Fähigkeit des OneWeb-Prototyps des Beam-Hopping-Satelliten „Joey-Sat“, 5G-Dienste im Backhaul zu transportieren
  • Erprobung des Backhaul von einer mobilen 5G-Basisstation zu einem 5G-Kernnetz, um eine nahtlose mobile Konnektivität für den Transport zu ermöglichen.

Das Unternehmen OneWeb ist innerhalb des Projektes dafür verantwortlich, den 5G-Pilotversuch zur Marktreife zu bringen, indem es die technischen und betrieblichen Elemente für die Bereitstellung dieses Dienstes entwickelt. Das 5GIC an der University of Surrey soll Expertise zu satellitengestützten und terrestrischen 5G-Netzen einbringen, als „Referenz“-Mobilfunknetzbetreiber (MNO) innerhalb des Projekts fungieren und Testressourcen mit End-to-End-Slice-MNO-Middleware, 5G-Kernnetz (made in UK), SDN-Infrastruktur sowie QoS-Management und Test-RAN bereitstellen. Der kanadische IT-Dienstleister CGI bringt seine Fähigkeiten für das Management und die Integration von 5G-/Satellitennetzen in großem Maßstab ein. Zudem wird CGI eine 5G-fähige Konnektivitätslösung für die Mobilität bereitstellen und integrieren, die anhand eines Straßenfahrzeugs demonstriert wird und ein 5G-Kernnetz nutzt, das Nutzer*innen ein nahtloses Roaming unterwegs ermöglicht.

Das Ziel des Projektes ist es die gleiche Dienstqualität wie in herkömmlich angebundenen Netzen zu ermöglichen. Das Konsortium möchte die Möglichkeiten von LEO-satellitengestütztem 5G in den Gebieten weiter ausbauen, die derzeit nicht über herkömmliche terrestrische Dienste erreicht werden können. Dies soll insbesondere durch modernste Integration und Verwaltung von durchgängigen 5G-Slices über das Satelliten- und das terrestrische Netz ermöglicht werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Presseportal, OneWeb.

Das könnte Sie auch interessieren

Sicherheit, Technische Entwicklung
22.12.2020
Sichere und vertrauenswürdige 5G-Systeme für die digitale Transformation
INSPIRE-5Gplus hat das Whitepaper „Intelligent Security Architecture for 5G and Beyond Networks“ veröffentlicht. Das Whitepaper stellt die High-Level-Architektur des gesamten INSPIRE-5Gplus-Rahmens, seine wichtigsten Funktionen und Rolle bei der Realisierung intelligenter...
News-Artikel lesen
6G, Technische Entwicklung
18.04.2019
6G: Startschuss für übernächste Mobilfunkgeneration
18.04.2019 Wie sollen die immer komplexeren Daten in Zukunft mit adäquater Geschwindigkeit übertragen werden? Dieser und weiteren Fragen widmete sich im finnischen Lappland der weltweit erste Gipfel zur Planung der...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
14.05.2020
5G-Industry Campus Europe: 5G-Forschungsnetz geht online
Der Aachener 5G-Industry Campus Europe hat sein 5G-Forschungsnetz in Betrieb genommen. Das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Netz auf dem Campus der RWTH Aachen verbindet das...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
03.09.2020
LTE und 5G: Nordrhein-Westfalen an der Spitze
Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und Vertreter der Netzbetreiber haben zwei Jahre nach Unterzeichnung des Mobilfunkpakts Bilanz gezogen. Je nach Netzbetreiber liegt die LTE-Haushaltsversorgung bei 97,3 bis 99,4...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
04.10.2021
Opensignal vergibt 5G-Awards
Das britische Analyseunternehmen Opensignal vergibt in seinem Bericht „5G Global Mobile Netzwork Experience Awards 2021“ Awards für die Qualität von 5G-Netzen für Betreiber auf der ganzen Welt. Die Netzanbieter konnten...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Mobilität, Technische Entwicklung
13.10.2021
Siemens Mobility GmbH veröffentlicht Paper zu 5G-Innovationen im öffentlichen Nahverkehr
Die Siemens Mobility GmbH hat ein Paper zu den 5G-Innovationen im öffentlichen Nahverkehr veröffentlicht. Darin unterscheidet Dr. Manfred Schienbein, Leiter des Kompetenzzentrums für Kommunikationssysteme der Siemens Mobility GmbH, zwischen Use...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
06.09.2022
Imagine Live Innovation Days 2022 setzen Fokus auf Nachhaltigkeit und 6G
Der Mobilfunkausrüster Ericsson veranstaltet am 27. September 2022 zum elften Mal die Imagine Live Innovation Days. Die Veranstaltung wird im Ericsson Eurolab bei Aachen stattfinden und von dem Konzern dazu...
News-Artikel lesen
Technische Entwicklung
04.11.2020
Entwicklungen der Mobilfunkbranche
5G Americas hat das Whitepaper „Global 5G: Rise of a Transformational Technology“ veröffentlicht. Das Whitepaper befasst sich mit den wichtigsten Entwicklungen der Mobilfunkbranche im Jahr 2020 und darüber hinaus und...
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
10.09.2019
5-Punkte-Plan für den Mobilfunkausbau
10.09.2019 Verkehrsminister Scheuer legte einen 5-Punkte-Plan zum Mobilfunkausbau vor. Das Ziel: Lücken im 4G-Netz schließen und den Umstieg auf 5G beschleunigen. Zu den Maßnahmen gehört auch eine Auktion für sogenannte...
News-Artikel lesen
Breitband, Gesellschaftlicher Diskurs, Politische Rahmenbedingungen, Rechtliche Regulierung, Technische Entwicklung
25.11.2021
Landesregierung stellt Digitalstrategie 2.0 vor
Mit Blick auf die digitale Transformation des Bundeslandes hat Nordrhein-Westfalen in den vergangenen Jahren eine große Aufholjagd gestartet. Mittlerweile ist Nordrhein-Westfalen Vorreiter bei der digitalen Infrastruktur und der digitalen Verwaltung...
News-Artikel lesen
Anwendungspotenziale, Technische Entwicklung
09.06.2021
Weltweit erster Ende-zu-Ende Multivendor 5G-Voice-over-NR Anruf gelungen
Wie die Deutsche Telekom bekannt gegeben hat, ist es dem Unternehmen und dessen Partnern gelungen, das weltweit erste 5G-Voice-over-New-Radio-(VoNR)-Telefonat auf einem System umzusetzen, das aus Komponenten unterschiedlicher Hersteller besteht (Multi-Vendor-Plattform)....
News-Artikel lesen
Rollout, Technische Entwicklung
17.07.2019
Vodafone schaltet 5G-Netz live
17.07.2019 Das 5G-Netz von Vodafone ist heute mit 25 5G-Stationen mit mehr als 60 5G-Antennen in 20 Städten und Gemeinden gestartet – unter den ersten Städten sind Düsseldorf, Köln und...
News-Artikel lesen