Deutsche Telekom bietet erstmalig 5G-Frequenzen im mmWave-Bereich bei 26 Gigahertz an

Die Deutsche Telekom führt nach erfolgreichen Tests mit autonom fahrenden Industriemaschinen und Robotern im Berliner Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science erstmals 5G-Frequenzen im Millimeterwellen-Bereich (mmWave) bei 26 Gigahertz (GHz) für Industriekunden ein.

Die Deutsche Telekom hat angekündigt, nach erfolgreichen Tests mit industriellen Anwendungsfällen erstmals 5G-Frequenzen im Millimeterwellenbereich (mmWave) bei 26 Gigahertz (GHz) für Industriekunden anzubieten. Im Berliner Werner-von-Siemens Centre for Industry and Science wurden autonom fahrende Industriemaschinen und -roboter mit einem Router vernetzt, der neben 5G-Standalone im Industrie-Spektrum bei 3,7 GHz auch das mmWave-Spektrum unterstützt. Diese Technologie ermöglicht niedrige Latenzzeiten von drei bis vier Millisekunden RTT und hohe Datenraten von über 4 Gigabit pro Sekunde im Download sowie 2 Gigabit im Upload, was laut dem Mobilfunkkonzern besonders für datenintensive Anwendungen in der Fertigungsbranche geeignet ist. Die 5G-mmWave-Kommunikation wird durch Telit Cinterion, einem globalen Anbieter von IoT-Lösungen, ermöglicht.

Im Werner-von-Siemens Centre arbeiten Industrie, Forschungseinrichtungen und Unternehmen an praxisorientierten Lösungen, um Herausforderungen wie die autonome Produktionslogistik zu bewältigen und neue Standards in der industriellen Fertigung zu setzen. Das 5G-Standalone-Campusnetz im Werner-von-Siemens Centre arbeitet dabei unabhängig vom öffentlichen Mobilfunknetz der Telekom und nutzt eine Infrastruktur, die von Ericsson bereitgestellt wird. Autonom arbeitende Roboter nutzen dieses Netz für verschiedene Anwendungsfälle, wobei die 5G-mmWave-Technologie insbesondere bei komplexen Aufgaben wie der autonomen Produktionslogistik und der Computer Vision zum Einsatz kommt. Das Frequenzspektrum um 26 GHz wird in Deutschland von der Bundesnetzagentur ausschließlich für lokale Anwendungen vergeben und ist daher insbesondere für den Ausbau innerhalb von 5G-Campusnetzen sowie für Anwendungen in der Fertigungsindustrie interessant.

Weitere Informationen finden Sie hier: Deutsche Telekom.

Das könnte Sie auch interessieren

25.01.2023
5G mmWave-Test für industrielle Anwendungen
Die Deutsche Telekom, Ericsson und Qualcomm Technologies Inc. haben eine neue Technologie für den Einsatz von Millimeterwellen mit 5G erfolgreich getestet. Zukünftig soll mit diesem Verfahren auch der Upload großer...
News-Artikel lesen
11.05.2022
Samsung stellt 6G-Whitepaper und 6G-Forschungsergebnisse vor
Der Technologiekonzern Samsung hat ein Whitepaper veröffentlicht, das die Vision des Unternehmens für die Sicherung globaler Frequenzbänder für 6G darlegt. Das Whitepaper mit dem Titel „6G Spectrum: Expanding the Frontier“...
News-Artikel lesen
Research and Markets veröffentlicht Studie zu Marktpotentialen im Kontext von 5G mmWave
Die Studie von Research and Markets bietet eine umfangreiche Analyse des aktuellen 5G mmWave Ökosystems, skizziert dessen Herausforderungen und nennt Anwendungsfälle verbunden mit einer Kostenanalyse. Die Studie fokussiert sich auf...
News-Artikel lesen
02.06.2021
Über 220 Frequenzzuteilungen für private 5G-Netze
Die Bundesnetzagentur hat den Frequenzbereich 3.700 – 3.800 MHz für die private lokale Frequenznutzung geöffnet. Die Frequenzen können beispielsweise  für industrielle Campusnetze verwendet werden. Zuteilungsnehmer sind vor allem mittelständige und...
News-Artikel lesen
Neuer Entwurf für gemeinsame Nutzung von Mobilfunkfrequenzen
Die Möglichkeiten der drahtlosen Konnektivität, die der neue Mobilfunkstandard 5G mit sich bringt, bieten viele Vorteile im alltäglichen Leben und für wirtschaftliche Anwendungen. Doch mit der Ausbreitung von immer mehr...
News-Artikel lesen
21.02.2023
Erstes kommerzielles 5G mmWave-Mobilfunknetz auf dem MWC23 in Barcelona
Telefónica, Ericsson und Qualcomm haben angekündigt, dass sie auf dem Mobile World Congress 2023 in Barcelona das erste kommerzielle 5G-Millimeterwellen-Mobilfunknetz (mmWave) in Spanien bereitstellen werden. Während der Veranstaltung werden kompatible...
News-Artikel lesen