Fortschritt in der Photonik könnte die Einführung von 6G erleichtern

Forschende der Universität Sydney haben ein Chip-Design entwickelt, das eine höhere Bandbreite und eine präzisere Signalfilterung in einem neuen Halbleiter ermöglicht. Dies könnte die Einführung von Netzen der nächsten Generation erleichtern.

Die Entwicklung von Chips, die eine neue Generation der Konnektivität unterstützen, ist keine leichte Aufgabe. Obwohl die 5G-Technologie noch nicht ganz etabliert zu sein scheint, blicken die Expert*innen bereits auf die 6G-Technologie. Die für den Übergang notwendige Funkfrequenz-Chiparchitektur ist jedoch noch nicht realisiert.

Das wollen Forschende der Universität Sydney ändern. Sie haben einen kompakten Silizium-Halbleiterchip zur Integration von Elektronik mit photonischen oder Lichtkomponenten entwickelt. Mit der neuen Technologie lässt sich die Bandbreite der Funkfrequenzen erheblich erweitern. Zudem können die Informationen, die durch das Gerät fließen, präziser gesteuert werden. Die Erweiterung der Bandbreite bedeutet, dass eine größere Menge an Informationen durch den Chip fließen kann. Die Einbeziehung der Photonik ermöglicht eine fortschrittliche Filtersteuerung. Damit entsteht ein vielseitiges neues Halbleiterbauelement.

Der Chip basiert auf einer neuen Technologie für die Silizium-Photonik. Diese ermöglicht die Integration verschiedener Systeme auf Halbleitern mit einer Breite von weniger als 5 Millimetern. Der photonische Schaltkreis auf dem Chip ermöglicht eine Bandbreite von 15 Gigahertz bei abstimmbaren Frequenzen. Die spektrale Auflösung beträgt nur 37 Megahertz. Dies entspricht weniger als einem Viertel der gesamten Bandbreite.

Die Forschenden erwarten, dass der Chip in modernen Radarsystemen, Satellitensystemen, drahtlosen Netzwerken und bei der Einführung von 6G- und 7G-Mobilfunknetzen zum Einsatz kommen wird. Zudem ebnet er den Weg für eine hochmoderne, autonome Produktion.

Die Forschungsergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlicht.

 

Weitere Informationen finden Sie hier: Universität Sydney.

Das könnte Sie auch interessieren

14.05.2020
5G-Industry Campus Europe: 5G-Forschungsnetz geht online
Der Aachener 5G-Industry Campus Europe hat sein 5G-Forschungsnetz in Betrieb genommen. Das vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderte Netz auf dem Campus der RWTH Aachen verbindet das...
News-Artikel lesen
04.11.2021
O2 setzt neue „All in one“-Antenne im 5G-Netz ein
Hinter dem Namen Blade AAU & Dual Band FDD 8T8R verbirgt sich eine „All in one“-Mobilfunk Antenne, die O2 in seinem 5G-Netz erstmals einsetzt. Bisher müssen die Netzbetreiber für den...
News-Artikel lesen
28.07.2021
Die Zukunft von 5G-Roaming
Ein Großteil der aktuell kommerziell verfügbaren 5G-Dienste wird über NSA (Non-standalone)-Netze bereitgestellt, welche auf die 4G-Infrastruktur zurückgreifen. Das Unternehmen Juniper Research geht in seinem Whitepaper „The Rise oft the 5G...
News-Artikel lesen
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und COCUS: Gemeinsam Richtung Zukunft mit 5G Campus-Netz
Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) nähert sich mit großen Schritten der Lehre der Zukunft. Im Ausschreibungsverfahren um das 5G Campus-Netz für die H-BRS konnte sich die COCUS AG aus Düsseldorf durchsetzen....
News-Artikel lesen
#6G
07.12.2022
Start des 6G-Förderprojekts „6G-ADLANTIK“
Der Mobilfunk der fünften Generation ist noch nicht vollständig in Deutschland angekommen, da wird der Mobilfunk der sechsten Generation schon besprochen und erprobt. Die Anforderungen an 6G wie Latenz und...
News-Artikel lesen
07.07.2020
Neue Ericsson AIR-Lösungen zur Beschleunigung der 5G-Mid-Band-Bereitstellung
Ericsson hat eine neue 5G-Antennenlösung entwickelt, mit der Mobilfunkbetreiber – dank zweier neuer, in die Antenne integrierter Radio Lösungen (AIR) – 5G im mittleren Frequenzband schneller an Mobilfunkstandorten mit begrenztem...
News-Artikel lesen
16.07.2019
Schnellste 5G-Netze in den USA
16.07.2019 Das auf solche Analysen spezialisierte Unternehmen OpenSignal hat eine vergleichende Studie zur realen 4G- und 5G-Netzwerkgeschwindigkeit in verschiedenen Ländern durchgeführt. Die höchsten Geschwindigkeiten wurden von 5G-Anwendern in den USA...
News-Artikel lesen
#6G
30.05.2022
Thinknet 6G veröffentlicht Whiteaper „Six Insights into 6G“
Während der Rollout der 5. Mobilfunkgeneration noch im Gange ist, hat die Forschung für die Nachfolgegeneration bereits begonnen. 6G wird die Geschwindigkeit und Fähigkeiten der Netze weiter ausbauen, um Anwendungen...
News-Artikel lesen
02.02.2022
Telekom und Ericsson bauen gemeinsam 5G-SA-Campusnetz auf
Die Deutsche Telekom bietet nun auch standortspezifische 5G-Mobilfunknetze für Unternehmen auf Basis der 5G-Stand-Alone-Technologie (5G SA) an. Dabei stellt Ericsson die 5G-SA-Technologie zur Verfügung, die ohne einen LTE-Anker auskommt. Die...
News-Artikel lesen
19.04.2021
700 Millionen Euro Förderung für 6G
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die erste deutsche Forschungsinitiative zur 6G-Technologie gestartet. Dazu wurde nun eine Förderrichtlinie veröffentlicht. Ab etwa 2030 soll 6G als Nachfolger der 5G-Technologie...
News-Artikel lesen
#6G
13.07.2022
Whitepaper „Beyond 5G/6G KPIs and Target Values“
Mit 6G wird bereits jetzt die nächste Mobilfunkgeneration eingeläutet. Aus diesem Grund hat das 5G Infrastructure Public Private Partnership (5G PPP) ein Whitepaper zum aktuellen Stand der verfügbaren B5G- und...
News-Artikel lesen
09.05.2023
Erste Open-RAN-Standorte in Küstenstädten Englands
Vodafone-Kund*innen in Torquay und Exmouth im Vereinigten Königreich haben ab sofort die Möglichkeit, Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 700 Mbit/s zu übertragen. Dies sei doppelt so schnell wie...
News-Artikel lesen